de / fr

Die tragende Kraft

Der unsichtbare Faden, der alles zusammenhält: Wer mit Stahlbeton baut, kommt um Bewehrungsstahl nicht herum. Er ist es, der den Konstruktionen Halt und die nötige Flexibilität verleiht, so dass sie gegen Naturgewalten bestehen können. Eine tragende Kraft indes, die nach Bauende nicht mehr sichtbar ist. Bewehrungsstahl wird einbetoniert und tut seinen Dienst im stillen Kämmerlein. Geliefert wird er üblicherweise in gebogener Form sowie als Matte, Distanzkorb oder Stützbügel und in verschiedensten Stahlarten.

Unsere Bewehrungsstahltabelle bietet Ihnen eine Übersicht über die gängigsten Stahlarten und ihre Einsatzgebiete.

Für tragende Konstruktionen und agilen Beton.